Neckam

In Weinviertler Kellergassen stützen Trockenmauern Hänge und Hohlwege.

Aus diesem praktischen Nutzen hat sich ein typisches, regionales Gestal­tungselement entwickelt, das auch im Privatgarten sehr gut einsetzbar ist. Wegen ihrer Wasserdurchlässigkeit erweisen sich Trockenmauern über lange Zeit hinweg als wesentlich stabiler als mit Mörtel verfugtes Mauerwerk. Gut gebaut, können sie 100 Jahre und länger überdauern und sind gerade für Gärten mit Hanglage empfehlenswert.

Besonders ansprechend: Eine Gestaltung der Trockenmauern mit örtlich vorkommenden Steinen!